Sozialer Wohnungsbau

Wohnraum wird immer mehr zu einer sozialen Frage, besonders Menschen mit geringem Einkommen haben auf dem Wohnungsmarkt kaum Chancen, bezahlbare Wohnungen zu finden. Nicht nur in Städten ist der Wohnungsmarkt sehr angespannt, auch in Gemeinden wie Haßloch gibt es zu wenig günstigen Wohnraum. Seit vielen Jahren arbeiten wir schon daran, das zu ändern. Mit der Koalition aus GRÜNEN, CDU und FWG brachten wir im September 2019 den Antrag ein, es der Haßlocher Immobiliengesellschaft (HIK) zur Aufgabe zu machen, für sozialen Wohnraum zu sorgen. Mit dem Beschluss im Gemeinderat gibt es in der HIK ein neues Geschäftsfeld, mit dem sich Karin Alter-Hormes als neue HIK-Geschäftsführerin befassen wird. Im neuen Amt wird sie ihre langjährige Erfahrung in der HIK und im sozialen Wohnungsbau einbringen. Wir sind froh, dass es nun endlich los gehen kann und in den nächsten Jahren dringend benötigter Wohnraum entsteht!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel