Antrag 2-14 Mehrgenerationenplatz

Antrag zur Gemeinderatssitzung am 24.07.2014

Mehrgenerationenplatz

Sehr geehrter Herr Lorch,

wir stellen hiermit den folgenden Antrag:

Das im Rahmen der Spielleitplanung erarbeitete Konzept für einen Mehrgenerationenplatz auf dem Gelände hinter dem Pfalzplatz wird wieder aufgegriffen und zügig umgesetzt. Entsprechende Fördermittel des Landes sind umgehend sicherzustellen.

Begründung:

Nachdem die Haßlocher Bewerbung bei der Dietmar-Hopp-Stiftung leider nicht den erhofften Zuschlag für einen „Alla-Hopp-Platz“ gebracht hat, muss die „auf Eis gelegte“ Spielleitplanung wieder aufgenommen werden.

Die AG Spielleitplanung hat gemeinsam mit dem Büro Stadt und Natur ein Konzept für einen Mehrgenerationenplatz auf dem Gelände des Pfalzplatzes erarbeitet, mit dem ein entsprechender Förderantrag beim Land gestellt werden kann.

Da vor September keine Ausschüsse tagen, jedoch die Gefahr besteht, dass bereits zugesagte Landesmittel verfallen, ist umgehend Kontakt mit dem zuständigen Ministerium aufzunehmen, um die Finanzierung des Projekts sicherzustellen.

Bei entsprechender Förderzusage des Landes sollte das Projekt umgehend angegangen werden, ein entsprechender Haushaltsansatz müsste noch vorhanden sein.

Gemeinsam mit den bereits involvierten Büros (Kobra, Stadt + Natur) sollte der Prozess der Spielleitplanung wieder aufgenommen werden, um gemeinsam mit engagierten Bürgern die Umsetzung anzugehen. In Kirrweiler wurde auf diese Weise innerhalb von wenigen Monaten ein neues Spielgelände geschaffen.

Für die Fraktion

gez. Pia Werner

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel