Antrag Fahrradstraße

Sehr geehrter Herr Lorch,

zur Verbesserung des Schüler- und Pendlerverkehrs beantragen wir

1. Der Straßenzug Viroflayer Straße – Taubengasse wird – zunächst probeweise für 6 Monate – zwischen dem Schachtelgraben und der Langgasse zur Fahrradstraße umgewidmet.

2. Der Kreuzungsbereich Alte Schulstraße/Heinrich-Brauch-Straße/Friedrich-Ebertpark-Platz wird durch entsprechende Aufpflasterungen sicherer für Radfahrer*innen gemacht.

Begründung:

Auch wenn glücklicherweise relativ wenige Unfälle mit Fahrradfahrenden geschehen, kann einiges zur Verbesserung des Radverkehrs getan werden. Insbesondere auf den Strecken der Pendler*innenströme von und zum Bahnhof und zu den weiterführenden Schulen im Nordosten gibt es zu bestimmten Tageszeiten ein besonders hohes Radfahrer*innenaufkommen. Durch die Einrichtung von Fahrradstraßen mit entsprechender Vorfahrtsregelung können diese Ströme zügig und sicher ans Ziel gelangen. Um die Auswirkung einer Fahrradstraße zu testen, bietet sich die Strecke Viroflayer Straße Taubengasse an. Nach einer Probephase von ca. 6 Monaten sollten die Erfahrungen analysiert und die Strecke ggf. um weitere Straßen erweitert werden.

Da die Alte Schulstraße ebenfalls zu den Hauptstrecken im Schüler*innenverkehr gehört, ergeben sich im Kreuzungsbereich mit der Heinrich-Brauch-Straße häufig gefährliche Situationen. Die Kreuzung sollte daher an den Bedarf angepasst und sicherer gemacht werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel